Home > Scroll News
Teilnahme des Herrn Botschafters GENG Wenbing an der Veranstaltung der Gesellschaft Schweiz-China
2018/06/11

Am 09.06.2018 nahm der Herr Botschafter GENG Wenbing an der Generalversammlung der Gesellschaft Schweiz-China anlässlich des Wechsels im Präsidium teil und hielt dabei eine Rede. Frau Bundesrätin Doris Leuthard, Herr Jean-Jacques de Dardel, Botschafter der Schweiz in der VR China, Herr Song Jingwu, Vize-Präsident der chinesischen Volksvereinigung für Freundschaft mit Ausländern, Herr Generalkonsul Zhao Qinghua des Generalkonsulats Zürich und Herr Wu Jingchun, Botschaftsrat für Wirtschaft und Handel waren anwesend.

Zu Beginn seiner Rede bedankte sich Herr Botschafter Geng bei Herrn Dr. Thomas Wagner, dass er in den vergangenen 18 Jahren als Präsident der Gesellschaft Schweiz-China hervorragende Beiträge für die Entwicklung der bilateralen Beziehung und die freundschaftlichen Kontakte unter den Bevölkerungen geleistet habe. Unter der Leitung vom neu angetretenen Präsidenten Andries Diener, so Herr Geng, sei zu wünschen, dass die Gesellschaft Schweiz-China ein neues Kapitel eröffnen könne, so dass sie noch mehr zur Entwicklung der Sino-schweizerischen Beziehung beitragen könne. Darüber hinaus deutete Herr Geng darauf hin, dass die Beziehung zwischen den beiden Ländern seit dem Staatsbesuch des Präsidenten XI Jinping im Januar 2017  in die historisch beste Phase eingetreten sei, die durch gegenseitige Besuche der Spitzenpolitiker, die zugrunde liegende pragmatische Zusammenarbeit in Wirtschaft und Handel sowie die Festlegung der innovativen strategischen Partnerschaft gekennzeichnet sei. In der Gegenwart sollten China und die Schweiz auf das Konzept der Offenheit bestehen und sich als überzeugte Verfechter des Freihandels gegen Protektionismus engagieren. Um zur Win-Win-Situation zu gelangen, müsse die pragmatische Zusammenarbeit vertieft und der freundschaftliche Austausch unter den Bevölkerungen gefördert werden.
In ihrer Rede machte Frau Leuthard deutlich, dass China als kommender Global Player sich dafür bemühe, die Entwicklung der Weltwirtschaft und den Freihandel zu fördern; es stehe für Multilaterismus ein und übernehme eine verantwortungsvolle Rolle. Die Schweiz betrachte China als vertrauenswürdigen Partner und sei bereit, Koorperation mit China im Rahmen der «Belt & Road»-Initiative zu vertiefen.
Während der Versammlung organisierte die chinesische Botschaft eine spezielle Fotoausstellung über die Thematik «Belt & Road», die die Gäste mit Begeisterung besuchten.

Suggest to a friend:   
       Print