Home > Aktuelles über China
Traditionelle Chinesische Medizin gibt es in weltweit mehr als 160 Ländern
2012/12/27

Ein Weißbuch zu medizinischen und gesundheitlichen Dienstleistungen, welches die chinesische Regierung am Mittwoch veröffentlichte, hat die unersetzliche Rolle der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) unterstrichen. TCM hat einzigartige Eigenschaften und Vorteile bei der Heilung verschiedener Krankheiten.

Das Dokument trägt den Titel "TCM, die Kristallisation der Weisheit des chinesischen Volkes, welches wichtige Beiträge für das Fortbestehen und das Gedeihen der chinesischen Nation geliefert hat."

TCM sei wegen der niedrigen Kosten, der zufriedenstellenden heilenden Wirkung und der milden Nebenwirkungen bei den Chinesen sehr beliebt, hieß es in dem Buch, welches das Presseamt des Staatsrates herausgab.

China hat Verträge zu Inhalten der TCM oder spezielle TCM- Kooperationsvereinbarungen mit mehr als 70 Ländern sowie zur Zusammenarbeit bei der TCM-Anwendung im Ausland unterzeichnet. Mehr als 160 Länder und Regionen auf der ganzen Welt haben Zugang zu TCM, hieß es.

TCM-Akupunktur und -Moxibustion wurden als Meisterwerk des immateriellen Erbes der Menschheit anerkannt. Das Huangdi Neijing (Innerer Kanon des Gelben Kaisers), Bencao Gangmu (Kompendium der Medizin) und andere TCM-Abhandlungen wurden in das Weltdokumentenerbe der UNESCO aufgenommen, hieß es in dem Weißbuch.

Die Internationale Organisation für Normung (ISO) habe einen TCM-Fachausschuss gegründet und sein Sekretariat in China angesiedelt, hieß es.

In China wurden medizinische TCM-Leistungen auf verschiedenen Ebenen in städtischen und ländlichen Gebieten etabliert. Derzeit bieten 75,6 Prozent der Gesundheitszentren auf Gemeindeebene, 51,6 Prozent der Bereitschaftsdienste, 66,5 Prozent der Krankenhäuser in Dörfern und Gemeinden und 57,5 Prozent der Dorfkliniken TCM an.

Bis zum Jahr 2011 gab es in China insgesamt 46 höhere Bildungseinrichtungen, die sich auf TCM und ethnische Medizin spezialisiert haben. Weiterhin gab es 553.000 Studenten der TCM sowie 294.000 Ärzte und Assistenzärzte und 97.000 lizenzierte Apotheker und Assistenzapotheker für TCM.

Derzeit gibt es dem Weißbuch zufolge rund 1.500 Hersteller von TCM-Arzneimitteln in China. Bisher wurden 41 TCM-Programme in die Liste des immateriellen Kulturerbes der Nation eingetragen.

Quelle: german.china.org

Suggest to a friend:   
       Print